Angebote zu "Leben" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Astrid Lindgren. Ihr Leben
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga, Ronja Räubertochter und viele weitere - vor fünfundsiebzig Jahren begann die außerordentliche Karriere Astrid Lindgrens, deren Bücher die Kinderliteratur revolutionierten. Schon zu Lebzeiten ließen sie die Autorin, die sich für Frieden, Gerechtigkeit und die Rechte von Kindern engagierte, zu einer Legende werden, bevor sie 2002 vierundneunzigjährig verstarb.Jens Andersen blickt in dieser ersten umfassenden Biografie nach Astrid Lindgrens Tod hinter die Fassade des weltweiten Erfolgs und erzählt das Leben der allseits geliebten Bestsellerautorin neu. Eine einfühlsam-respektvolle Biographie, die uns den Menschen Astrid Lindgren zeigt, die bekannteste Geschichtenerzählerin der Welt, eine bedeutende politische Autorin und Kämpferin für Menschenrechte.Die Verfilmung ihrer Jugendjahre kam unlängst unter großer Aufmerksamkeit in die deutschen Kinos.

Anbieter: buecher
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Astrid Lindgren. Ihr Leben
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga, Ronja Räubertochter und viele weitere - vor fünfundsiebzig Jahren begann die außerordentliche Karriere Astrid Lindgrens, deren Bücher die Kinderliteratur revolutionierten. Schon zu Lebzeiten ließen sie die Autorin, die sich für Frieden, Gerechtigkeit und die Rechte von Kindern engagierte, zu einer Legende werden, bevor sie 2002 vierundneunzigjährig verstarb.Jens Andersen blickt in dieser ersten umfassenden Biografie nach Astrid Lindgrens Tod hinter die Fassade des weltweiten Erfolgs und erzählt das Leben der allseits geliebten Bestsellerautorin neu. Eine einfühlsam-respektvolle Biographie, die uns den Menschen Astrid Lindgren zeigt, die bekannteste Geschichtenerzählerin der Welt, eine bedeutende politische Autorin und Kämpferin für Menschenrechte.Die Verfilmung ihrer Jugendjahre kam unlängst unter großer Aufmerksamkeit in die deutschen Kinos.

Anbieter: buecher
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Stauffenbergs Lachen
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine merkwürdige Unentschiedenheit kennzeichnet den Umgang der Deutschen mit Stauffenberg. Kein Ausländer versteht diese halbherzig-verschämte Gedenkkultur. Müsste nicht eigentlich in jeder Stadt ein Denkmal stehen für den Mann, der bis zum Äußersten ging, der alles opferte, um das moralische Existenzrecht seines Landes zu retten?Ein Held ist er heute gewiss, aber ein problematischer, denn seine Beweggründe haben wenig zu tun mit den Werten, die gegenwärtig en vogue sind.Wenn es aber nun mal seine "fragwürdigen" Einstellungen und Motive waren, die ihn drängten und befähigten, das zu tun, was getan werden musste, dann müssen wir uns 2019, fünfundsiebzig Jahre nach dem 20. Juli, vielleicht einmal fragen, was uns Ehre und Adel, Stolz und Pflicht, Opfer und Gewissen, was uns "Deutschland" als Idee und das "schöne Leben" als Vision noch bedeuten können. Unzeitgemäße Fragen, zu denen dieser Essay in Ludwigs charakteristischer Manier vielfältige Anregungen bietet: streng subjektiv, ohne Scheu vor verwegenem Pathos, voll provokanter Schärfe und grüblerischer Zartheit. Und voller Humor. Denn nicht nur der Held des Buches war für sein Lachen bekannt. Auch der Autor ist es. - - -Ein Buch für Kulturpessimisten, Romantiker, Hitlerhasser, Heldenverehrer, Ästheten, Bürger, Restreligiöse, "geheime Deutsche". Und für deren Gegenteile erst recht.

Anbieter: buecher
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Stauffenbergs Lachen
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine merkwürdige Unentschiedenheit kennzeichnet den Umgang der Deutschen mit Stauffenberg. Kein Ausländer versteht diese halbherzig-verschämte Gedenkkultur. Müsste nicht eigentlich in jeder Stadt ein Denkmal stehen für den Mann, der bis zum Äußersten ging, der alles opferte, um das moralische Existenzrecht seines Landes zu retten?Ein Held ist er heute gewiss, aber ein problematischer, denn seine Beweggründe haben wenig zu tun mit den Werten, die gegenwärtig en vogue sind.Wenn es aber nun mal seine "fragwürdigen" Einstellungen und Motive waren, die ihn drängten und befähigten, das zu tun, was getan werden musste, dann müssen wir uns 2019, fünfundsiebzig Jahre nach dem 20. Juli, vielleicht einmal fragen, was uns Ehre und Adel, Stolz und Pflicht, Opfer und Gewissen, was uns "Deutschland" als Idee und das "schöne Leben" als Vision noch bedeuten können. Unzeitgemäße Fragen, zu denen dieser Essay in Ludwigs charakteristischer Manier vielfältige Anregungen bietet: streng subjektiv, ohne Scheu vor verwegenem Pathos, voll provokanter Schärfe und grüblerischer Zartheit. Und voller Humor. Denn nicht nur der Held des Buches war für sein Lachen bekannt. Auch der Autor ist es. - - -Ein Buch für Kulturpessimisten, Romantiker, Hitlerhasser, Heldenverehrer, Ästheten, Bürger, Restreligiöse, "geheime Deutsche". Und für deren Gegenteile erst recht.

Anbieter: buecher
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Im Schatten des Skorpions
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Manfred Winkler, geboren 27.10.1922 in Putilla. Techniker, Mitarbeiter beim Rundfunk, freier Schriftsteller, Übersetzer, Bildhauer, Lyriker.Manfred Winkler entstammt einer wohlhabenden jüdischen Familie - der Vater war Rechtsanwalt - aus Putila. Die Kleinstadt liegt auf dem achtundvierzigsten Breitengrad - das ist etwa die Höhe Wiens - mitten in den Waldkarpaten, nur fünfundsiebzig Kilometer südwestlich von Czernowitz, der Hauptstadt der Bukowina, die von 1775 bis 1918 zur Habsburgermonarchie gehörte und 1919 durch den Vertrag von Saint-Germain dem Königreich Rumänien zugeteilt wurde, doch ihren Habitus als österreichisch geprägte multikulturelle Region noch knapp zwei Jahrzehnte lang bewahren konnte - trotz der gezielten Rumänisierungspolitik der neuen Landesherren.1930 verlegte die Familie Winkler ihren Wohnsitz nach Czernowitz, kehrte aber schon 1932 nach Putila zurück. "Ich allerdings ging 1936 nach Czernowitz" - schreibt Winkler in einer autobiographischen Notiz -, "um die Schule zu besuchen, und wohnte dort bei Verwandten. Im unseligen Jahre Juni 1940 bis Juni 1941, das 'Russenjahr' genannt, wurden meine Eltern mit Bruder und dessen Frau in der Nacht vom 10. Juni 1941 im Rahmen einer riesigen Aktion der Sowjets, die die ganze Nordbukowina erfaßte, von Putila ausgehoben und weggebracht. Ich entkam dieser Aktion nicht, wie verschiedentlich angegeben, weil ich zur 'Roten Armee' eingezogen wurde, sondern weil ich nicht da war." (Brief an Hans Bergel, 27. August 1997.)Wenige Monate später wurde Manfred Winkler von den Rumänen zwangsverschickt, kehrte erst 1944 nach Czernowitz zurück und gelangte 1946 im Rahmen der umfassenden Repatriierung der Bukowiner Juden nach Rumänien, wo er sich in Temeswar/Banat niederließ und als Arbeiter und Techniker seinen Lebensunterhalt bestritt.In der Tauwetterperiode nach Stalins Tod trat Winkler in Bukarest mit drei Büchern an die Öffentlichkeit: den Lyrikband 'Tief pflügt das Leben', 1956, die Kindergedichte 'Kunterbunte Verse', 1957, und die Verserzählung 'Fritzchens Abenteuer', 1958. Nach langjähriger Wartezeit glückte ihm 1959 die Ausreise nach Israel. Er ließ sich in Jerusalem nieder, lernte in kurzer Zeit Hebräisch, studierte hebräische und jiddische Literatur an der Hebräischen Universität in Jerusalem (1959-1963) und arbeitete danach als verantwortlicher Leiter des Theodor Herzl-Archivs und als Lektor in der Redaktion zur Herausgabe von Herzls Werken (1964-1981). Manfred Winkler, der seit 1981 als freier Schriftsteller, Übersetzer und Bildhauer in Jerusalem lebt, gehört zu den wenigen zweisprachigen Lyrikern Israels.Die Koordinaten sind unübersehbar. Sie bezeichnen einen Lebensweg des 20. Jahrhunderts: Verlust und Zerstörung der heimatlichen Welt, Deportationen, Emigrationen, Familienzerreißung, Flucht, Sprach- und Kulturwechsel, vielfache Rückbindung an durchlaufene Stationen wie an Menschen, über Länder, ja Kontinente verstreute Spuren, unerwartete Ausblicke. Kann einer über das 20. Jahrhundert mitsprechen ohne diese Erfahrungen? -Hans Bergel

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Astrid Lindgren. Ihr Leben
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga, Ronja Räubertochter und viele weitere - vor fünfundsiebzig Jahren begann die außerordentliche Karriere Astrid Lindgrens, deren Bücher die Kinderliteratur revolutionierten. Schon zu Lebzeiten ließen sie die Autorin, die sich für Frieden, Gerechtigkeit und die Rechte von Kindern engagierte, zu einer Legende werden, bevor sie 2002 vierundneunzigjährig verstarb.Jens Andersen blickt in dieser ersten umfassenden Biografie nach Astrid Lindgrens Tod hinter die Fassade des weltweiten Erfolgs und erzählt das Leben der allseits geliebten Bestsellerautorin neu. Eine einfühlsam-respektvolle Biographie, die uns den Menschen Astrid Lindgren zeigt, die bekannteste Geschichtenerzählerin der Welt, eine bedeutende politische Autorin und Kämpferin für Menschenrechte.Die Verfilmung ihrer Jugendjahre kam unlängst unter großer Aufmerksamkeit in die deutschen Kinos.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Stauffenbergs Lachen
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine merkwürdige Unentschiedenheit kennzeichnet den Umgang der Deutschen mit Stauffenberg. Kein Ausländer versteht diese halbherzig-verschämte Gedenkkultur. Müsste nicht eigentlich in jeder Stadt ein Denkmal stehen für den Mann, der bis zum Äußersten ging, der alles opferte, um das moralische Existenzrecht seines Landes zu retten?Ein Held ist er heute gewiss, aber ein problematischer, denn seine Beweggründe haben wenig zu tun mit den Werten, die gegenwärtig en vogue sind.Wenn es aber nun mal seine "fragwürdigen" Einstellungen und Motive waren, die ihn drängten und befähigten, das zu tun, was getan werden musste, dann müssen wir uns 2019, fünfundsiebzig Jahre nach dem 20. Juli, vielleicht einmal fragen, was uns Ehre und Adel, Stolz und Pflicht, Opfer und Gewissen, was uns "Deutschland" als Idee und das "schöne Leben" als Vision noch bedeuten können. Unzeitgemäße Fragen, zu denen dieser Essay in Ludwigs charakteristischer Manier vielfältige Anregungen bietet: streng subjektiv, ohne Scheu vor verwegenem Pathos, voll provokanter Schärfe und grüblerischer Zartheit. Und voller Humor. Denn nicht nur der Held des Buches war für sein Lachen bekannt. Auch der Autor ist es. - - -Ein Buch für Kulturpessimisten, Romantiker, Hitlerhasser, Heldenverehrer, Ästheten, Bürger, Restreligiöse, "geheime Deutsche". Und für deren Gegenteile erst recht.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Fragmente seiner selbst
8,49 € *
ggf. zzgl. Versand

"Es wird immer Stürme geben. Nur kentern werd' ich nimmermehr...""Fragmente seiner selbst" zeigt Ausschnitte aus dem Leben eines Mannes, der über die verschiedenen Epochen in seinem Leben vieles durch-, er- und überlebt hat. Jede Geschichte ist ein Fragment, aber aneinandergereiht ergeben sie etwas Großes: fünfundsiebzig Jahre geballte Geschichte, Emotion und Spannung. Liebe, Leid und Lebenslust standen noch nie so nah beieinander wie auf diesen Seiten.Die Kurzgeschichten basieren auf wahren Begebenheiten. Hier werden Epochen miteinander verbunden: in den Erzählungen treffen Stasi-Knast auf Corona-Krise, Wahrheit auf Lüge, Trümmerliteratur auf Poesie, Zäune auf grenzenlose Weiten.Schnell wirst du merken: auch wenn es hier im weitesten Sinne um die Memoiren eines Anderen geht - "seine" Fragmente sind auch deine.Beim Blick in den Rückspiegel der Zeit traf jeder von uns einmal auf seinen 'grauen Wolf', jeder kennt die furchterregenden Gewitternächte und die tosenden Stürme auf wütender See sowie die aussichtslose Suche nach einem sicheren Hafen.Jede Geschichte umreißt einen Moment aus dem Leben eines Mannes, der zwar in keinem Geschichtsbuch erscheint und trotzdem durch sein Leben und sein Wirken Geschichte schrieb. Vielleicht ja auch deine Geschichte?

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Die Allee der Leuchtkäfer - Flio
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Publikationsgeschichte von Raymond Roussels posthumem Werk sollte derselben Logik des Zufalls und des Geheimnisses gehorchen wie sein Leben. Vom Ausbruch des Ersten Weltkrieges unterbrochen und lange verloren geglaubt, fand sich das Romanfragment Die Allee der Leuchtkäfer schließlich fünfundsiebzig Jahre später im zufällig entdeckten Nachlass, der seit Roussels Tod unbemerkt im Dachstuhl eines Pariser Möbellagers deponiert gewesen war.Nicht weniger außergewöhnlich als seine Entdeckung ist das Romanfragment selbst. Roussel versetzt uns an die festlich gedeckte Tafel Friedrichs des Großen, der die Sommernächte von Sanssouci mit den brillantesten Köpfen Frankreichs verbringt. Ein unveröffentlichtes Kapitel aus Voltaires Candide, die wundersamen Erfindungen Lavoisiers, die Erzählungen der geschäftstüchtigen Fährmänner des Ebro, das hauchdünne Ikarusleinen und ein erstaunliches Haarwuchsmittel verschmelzen im flimmernden Schein der umherschwirrenden Leuchtkäfer zu einer "karnevalesken Vision der Welt und des menschlichen Tuns" (Patrick Besnier).In Flio, einer Erzählung, die erstmals von Michel Leiris veröffentlicht wurde, kehrt Roussel zur melancholischen Stimmung von Locus Solus zurück. Eine Afrika-Expedition führt uns zuletzt an die Küste der Bretagne, wo ein junges Mädchen auf fatale Weise ihrer Lust an der Lektüre und einem Übermaß erotischer Reize erliegt. Die tastende, immer wieder neu ansetzende Bewegung dieses unvollendeten Textes erlaubt einen einzigartigen Einblick in Roussels Arbeitsweise.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot